LIEBLGUT – Bestand, Nutzung und Planung

Es wird eine Bestandsaufnahme erfolgen und festgelegt werden, was erhalten, was erneuert, was rückgebaut wird, eine neue angemessene Nutzung ist zu entwickeln, die Renaturierung von Außenbereichen ist festzulegen, die bauphysikalischen Gegebenheiten sind zu überprüfen und mit einem nachhaltigen Energiekonzept in Einklang zu bringen – und das ganze ist in eine baukünstlerische Form zu gießen, die aus Alt und Neu keine Schimäre, sondern einen Mehrwert für Kultur, Natur und Region schafft.